Ausbildungsformate

CAve25® Poledance Teachertraining

Modul 1: Basic Techniques – Level 1,2

 

20 Einheiten á 50 Min.

Ausbildungsinhalt:

Basic Poledancetechnik: Floorwork, Dancemoves, Spins, Climbs, Tricks, Kombinationen und Variationen
Basic Tanztechnik: Aufwärmtechniken, Trainingslehre, Tanzkombis, Ausführung und Präsentation
Choreographielehre: choreographische Konzepte, praktische Umsetzung
Angewandte Anatomie: Körperbildung, Übungsserien
Musiklehre: Musikanalyse, Taktarten, Zählzeiten, Musikauswahl
Methodik:
 Trainingsaufbau, Stundenaufbau und Stundenbilder
Unterrichtspraxis: praktische Umsetzung von spezifischen Unterrichtsaufgaben

Voraussetzungen: wir empfehlen Poledance Basiskenntnisse und gute Fitness

Abschluß: Prüfung und Zertifikat

CAve25® Poledance Teachertraining

Modul 2: Intermediate Techniques – Level 3,4

 

20 Einheiten á 50 Min.

Ausbildungsinhalt:

Intermediate Poledancetechnik: Akrobatisches Floorwork, Contemporary Dancemoves, Spins, Climbs, Tricks, Transitions, Kombinationen und Variationen
Intermediate Tanztechnik: erweiterte Aufwärmtechniken mit und ohne Pole, Trainingslehre, Tanzkombis, Ausführung und Präsentation
Choreographielehre: choreographische Konzepte, praktische Umsetzung
Angewandte Anatomie: Körperbildung, Übungsserien und Variationen
Musiklehre: Musikanalyse, Musikauswahl, Interpretation
Methodik:
 Trainingsaufbau, Stundenaufbau, Stundenbilder
Unterrichtspraxis: praktische Umsetzung von spezifischen Unterrichtsaufgaben

Voraussetzungen: wir empfehlen eine Basis Ausbildung zuvor zu absolvieren, Kenntnisse bei einfacher Kopfüberfiguren wie dem Basic Invert oder Gemini / Scorpio als Voraussetzung für alle anderen Intermediate Tricks, gute Fitness

Abschluß: Prüfung und Zertifikat

CAve25® Poledance Teachertraining

Modul 3: Advanced Techniques – Level 5,6

 

20 Einheiten á 50 Min.

Ausbildungsinhalt:

Advanced Poledancetechnik: Akrobatisches Floorwork, Dancemoves, Kombinations Spins,  Tricks: Splits, Backbends, Strength Moves, Drops and Tumbles, Entrances, Exits
Advanced Tanztechnik: Aufwärmtechniken mit Schwerpunkt auf Splits, Backbends, Strength Moves je nach Stundenschwerpunkt,  Trainingslehre, Ausführung und Präsentation
Choreographielehre: choreographische Konzepte, Transitions, praktische Umsetzung
Angewandte Anatomie: Körperbildung, Übungsserien
Musiklehre: Musikanalyse, Musikauswahl, Interpretation
Methodik:
 Trainingsaufbau, Stundenaufbau, Stundenbilder
Unterrichtspraxis: praktische Umsetzung von spezifischen Unterrichtsaufgaben

Voraussetzungen: wir empfehlen eine Intermediate Ausbildung zuvor zu absolvieren, Invert aus der Luft, Shouldermount (stabil oder in Arbeit), Ayesha (stabil oder in Arbeit), gute Fitness

Abschluß: Prüfung und Zertifikat

CAve25®  Contemporary Pole Instructor 

 

14 Einheiten á 50 Min.

Ausbildungsinhalt:

Tanztechnik: 5 Einheiten
Erlernen der Basics des Contemporary Dance
• Bewegungsrepertoire: Sprünge, Drehungen, Kombinationen
am Platz, Cross the Floor -Kombinationen
• Atmung, Placement, Body Alignment, Floor Barre

Contemporary Poletechnik: 5 Einheiten
Wir arbeiten mit dem eigenen Körpergewicht, mit Momentum, Dynamik und Kontrasten.
Wir verbinden Contemporary Floorwork, Contemporary Dancemoves, Leaps, Jumps und Rolls mit der Pole und erarbeiten fließende Tanzsequenzen.
Wir erweitern unser Bewegungsrepertoire zusätzlich durch Improvisationsaufgaben und choreographische Übungen.

Contemporary PoleOgraphy Masterclass: 4 Einheiten
Choreographie Masterclass. Wir fusionieren Contemporary Dance und die Pole und finden eine neue fließende Bewegungssprache, um den jeweiligen Song zu interpretieren.

Voraussetzungen: wir empfehlen Poledance oder Tanz Vorkenntnisse

Abschluß: Zertifikat

CAve25®  Exotic Pole Instructor 

 

14 Einheiten á 50 Min.

Ausbildungsinhalt:

Exotic Floorwork: 4 Einheiten
Erlernen der Basics des Exotic Floorworks: Bodywaves, Legwaves, Rollen, Swipes, Flips, Poses

Exotic Poletechnik: 6 Einheiten
Zuerst erlernen wir das Exotic Dance Repertoire, Bodywaves, Hip Moves, Armarbeit, Beinarbeit, effektvolle Tricks mit der Pole, beschäftigen uns mit dem Einsatz von Headrolls und bewußten Blicken.
Dann verbinden wir Exotic Floorwork und Exotic Dancemoves mit der Pole und erarbeiten sinnliche Kombinationen.

Exotic PoleOgraphy Masterclass: 4 Einheiten
Choreographie Masterclass. Wir tanzen das erlernte Exotic Pole Repertoire in Choreographien unterschiedlicher Stilistiken.

Voraussetzungen: wir empfehlen Poledance Vorkenntnisse

Abschluß: Zertifikat

Welches Modul ist das Richtige für mich? Was brauche ich mit? Die Antworten auf deine Fragen findest du hier: FAQ