Online Classes

Online Classes

Online Classes via Zoom:

Für deine Teilnahme an den Online Classes brauchst du einen Computer und eine gute Internet Verbindung.  Die Online Klassen finden via Zoom statt. Lade dir hierfür gleich einmal das Programm www.zoom.us runter. Das geht ganz einfach. Mit deiner Anmeldebestätigung bekommst du auch die Infos wie das LogIn funktioniert.

Trainingsequipment:

Für die Polestunden brauchst du eine Pole, für Chairdance einen stabilen Sessel. Für Workout Einheiten eine Yogamatte oder ein großes Handtuch.

Outfit & Schuhe:

Trage für alle Kurse eine lange Leggings, halte aber auch eine kurze Hose bereit. Wir empfehlen euch für alle sexy Dance Classes auch Knieschoner bereitzuhalten, es geht natürlich auch ohne.Für `Exotic Floor` oder `Exotic Pole Classes` sind Pole Heels optional, es kann auch in Socken mitgemacht werden.  Für die `Jazzy Heels Class` sind normale Schuhe mit Absatz oder Tanzschuhe mit Absatz nötig, es kann aber auch hier in Socken mitgemacht werden. Die `Sensual Floor` und `Sensual Pole Classes` sind ohne Schuhe gedacht.

Und so funktioniert die Anmeldung: 

Du suchst dir deine Stunde am Stundenplan aus und schickst uns eine Anmeldung über das Anmeldeformular. Du erhältst dann eine Anmeldebestätigung und einen Link zum Streaming Portal Zoom. Dort kannst du dich direkt 10 Minuten vor Beginn der gebuchten Einheit einloggen. Stornierung bis 24h vorher kostenlos. Training auf eigene Gefahr. 

Online Classes: 7.-22. Dezember 2020

 

  • Dienstag, 8.12. 18:00 YogaStretch: Back & Shoulders – Maria
  • Mittwoch, 9.12. 18:00 Slow & Sensual Floor – Stella
  • Mittwoch, 9.12. 19:15 Exotic Pole* Low Flow – Conny
  • Donnerstag, 10.12. 18:00 BallettWorkout – Lisa
  • Donnerstag, 10.12. 19:15 Intermediate Pole Combos (L3,4,5) – Babsi
  • Freitag, 11.12. 18:00 Contemporary Dance Basics – Babsi
  • Sonntag, 13.13. 18:00 YogaRelax: Full-body Relaxation- Maria

 

  • Dienstag, 15.12. 18:00 YogaStretch: Front Splits & Middle Splits – Maria
  • Mittwoch, 16.12. 18:00 Slow & Sensual Floor – Conny
  • Mittwoch, 16.12. 19:15 Contemporary Pole Choreo – Babsi
  • Donnerstag, 17.12. 18:00 Exotic Pole* Low Flow – Conny
  • Donnerstag, 17.12. 19:15 Intermediate Spinning Pole (L3,4,5) – Babsi
  • Freitag, 18.12. 18:00 Whip Your Hair, Work That Xmas Chair – Sara
  • Sonntag, 20.12. 18:00 YogaStretch: Back & Shoulders -Maria

 

  • Montag 21.12. 17:00 Contemporary Chair – Michelle
  • Dienstag, 22.12. 18:00 Sassy Dance – Conny
  • Dienstag, 22.12 19:15 Xmas Pole Choreo – Babsi

 

Preise:

1 Einheit 60 Min.: €15 / 60 Min.* Tanz, Yoga, Pole Choreo  (€13 /60 Min. mit Semesterkarte WS2020)

5er Block: €72/ 5x 60 Min. * ( €60 / 5x 60 Min. mit Semesterkarte WS2020)

Unlimited Card : €109/ alle Einheiten inkludiert* ( €89 mit Semesterkarte WS2020)

Poledance/Tanz Private (60Min.): 1 Person €50, 2 Personen €30/Person, 3 Personen €20/Person*

* im Zeitraum 8.-22. Dezember 2020 für Online Stunden, alle Preise verstehen sich inkl. 20%Mwst.

 

So funktioniert`s:

-> Melde dich zuerst über das Anmeldeformular bis spätestens 15:00 am jeweiligen Kurstag an!

-> Mit deiner Anmeldung bekommst du die Anmeldebestätigung und Zahlungsaufforderung sowie dann am jeweiligen Kurstag gegen 16:00 einen Link zur jeweiligen Stunde

-> ca. 5 Minuten vor Beginn eröffnen wir das Zoom Meeting

-> Klicke dazu direkt den passenden Link in der Anmeldebestätigung an

-> Zoom-Meeting beitreten

-> optional: auf www.zoom.us gehen, dort `Meeting beitreten` klicken und die Meeting ID eingeben, dem Computer das Öffnen / den Download des Programmes erlauben + schau ob der Lautsprecher + die Kamera funktionieren

-> idealerweise über den Computer mitmachen, am Handy brauchst du die Zoom App

-> wir haben euch am Anfang auf `stumm` geschaltet, ihr könnt aber bei Fragen den Ton jederzeit aufdrehen

-> sollte die Verbindung Troubles machen und das Bild hängen bleiben , einfach ausloggen und neu einsteigen

-> let´s work it out! 💪

 

Alle Stunden sind für alle Levels und für wenig Platz konzipiert! Ihr könnt sie also gut von daheim aus mitmachen!

Voranmeldung erforderlich!

Melde dich jetzt gleich an:

    Vorname:*

    Nachname:*

    E-Mail:*

    Tel.:*

    Geburtsdatum:*

    Kurs:*
    Um mehrere Kurse auszuwählen die Befehls-Taste (⌘) bzw. (Strg.) gedrückt halten.

    Zahlungsmethode:*

    Gutscheinnummer:

    Hast du eine Einzelstunde ausgewählt, dann trage hier bitte das Datum ein (nicht für Online Klassen nötig):

    Hast du einen Kombipreis gewählt, dann trage hier deine 2. Kurswahl ein. Du bist dann für beide ausgewählten Kurse angemeldet (nicht für Online Klassen nötig):

    Sonstige Anmerkungen:

    Die Anmeldung ist verbindlich. Ich akzeptiere die AGBs. Teilnahme auf eigene Gefahr. Stornierung bis 24h vor Kursbeginn kostenfrei. Mit deiner Anmeldung stimmst du auch zu, unseren Newsletter zu erhalten, von dem du dich jederzeit wieder abmelden kannst. Der Studentenpreis gilt bis 26 Jahre.*

    *Pflichtfeld

     

     

    Workshop Beschreibungen:

     

    BallettWorkout: Open Level. On the Mat. Keine Vorkenntnisse nötig. – Elemente des Balletts werden hier in ein tolles Workout verpackt, das deinen gesamten Körper fordert. Ganz nebenbei arbeiten wir an deiner Flexibilität und tun etwa Gutes für eine bessere Haltung.

    Contemporary Chair: Open Level. On the Chair. Keine Vorkenntnisse nötig. – Chair Dance muß nicht auf klassisch sexy Jazzdance Moves beschränkt werden. Der Sessel kann sehr vielfältig genützt werden. In dieser Stunde aber werden die fließende Bewegungen des Modern Contemporary Dance mit dem Sessel verbinden. Und natürlich wird es auch sexy.

    Contemporary Dance Basics: Open Level. ON the Dancefloor. Keine Vorkenntnisse nötig. – Körpergewicht. Dynamik. Fließende Bewegungen. Wir lernen die Basics des Contemporary Dance, um diese an der Pole anwenden zu können.

    Lyrical / Contemporary Pole Choreography: Open Level. ON the Pole. – Choreographiestunde. Wir fusionieren weiche Bewegungen des Lyrical Jazz / Contemporary Dance und die Pole. Hier entsteht eine neue Bewegungssprache und du verbesserst nebenbei deine Bewegungsqualität.

    Exotic Pole * Low Flow. Open Level. ON the Pole and ON the Floor. – It´s getting hot in here. Conny`s sexy High Heels Choreo Class an der Pole.  Pole Heels und Knieschoner bereithalten! Es kann auch ohne Heels mitgemacht werden.

    Funky Floor Shapes & Balances: Open Level. OFF the Pole. On the Floor. –  Spiele mit der Silhouette deines Körpers und forme coole aus dem Yoga und der Akrobatik inspirierte Figuren. Bei einigen dieser Formen und Figuren ist auch Balance gefragt, die Technik dafür erklären wir dir Step by Step – trage am besten Leggings, ein Langarmshirt. Trainiere barfuß oder in Socken, Knieschoner optional! 

    Sexy Floor Acrobatics: Open Level. OFF the Pole. On the Floor. –  Lerne akrobatische Floorwork Techniken mit einem sexy Touch. Rollen, Schulterstände, Freezes uvm. – trage am besten Leggings, ein Langarmshirt, Pole Heels oder Socken, Knieschoner optional! 

    Sassy Dance Class: Open Level. OFF the Pole. ON the Dancefloor. – Keine Vorkenntnisse nötig. – Eine sexy Tanzklasse, in der Basic Streetjazz, Funky Jazz und Burlesque Moves kombiniert werden. Du lernst eine sehr weibliche Choreographie und arbeitest an deiner Haltung und Attitude! Wir tanzen in Sneakers, barfuß oder in Socken.

    Pole Tricks: Level 1,2 oder Level 3,4,5. ON the Pole – Tricks und Combos an der Pole Step by Step erklärt. Eine wundervoll fordernde Stunde mit Spins, Climb und Tricks. Poledancetechnik und Inspiration.

    Spinning Pole: Intermediate: ab Level 3. ON the Pole – Tricks und Combos an der Spinning Pole Step by Step erklärt. Lerne wie du deine Poledancetechnik von der Static Pole auch auf der Spinning Pole anwendest. Poledancetechnik und Inspiration für die drehende Stange.

    Slow & Sensual Floor: Open Level. OFF the Pole. ON the Floor. –  Sinnliches Floorwork: Bodywaves, Hipmoves, Legwork, Rollen, uvm.- Slow & seductive! –  Leggings, Langarmshirt, Knieschoner einpacken! Diese Stunde wird idealerweise in Socken getanzt. 

    Sensual Pole Flow: Open Level. ON the Pole –  Sinnlich fließende Pole Kombis aus Bodywaves, Hipmoves, Legwork,  einfachen Spins uvm. – In dieser Stunde lernst du wie du die Bewegung so ausführst, dass sie sich für dich gut anfühlt und deshalb auch so aussieht.  Leggings, T-Shirt, barfuß oder in Socken. 

    Whip Your Hair, Work That Chair: Open Level. ON the Chair. Keine Vorkenntnisse nötig. – Eine sexy Tanzklasse in der wir nicht mit Reizen geizen. Seit Filmen wie Burlesque, Cabaret oder Chicago gehört der Tanz mit dem Sessel ins Repertoire jeder Tänzerin.

    YogaTone: Open Level. ON the Mat. – Das ist deine Conditioningstunde für mehr Energie, Leistungsfähigkeit und einen straffen Körper. Wir werden den ganzen Körper gleichermaßen fordern, damit ihr richtig schön ins Schwitzen kommt. Die Stunde startet mit einem Yogaflow und widmet sich dann intensiv spezifischen Muskelgruppen.

    YogaStretch: Open Level. ON the Mat. – In dieser Stunde arbeitet ihr an eurer Beweglichkeit. Die Stunde startet mit einem Yogaflow. Mit dynamischen wie auch statischen Dehnübungen werden wir euch sanfte und intensive Stretches genau erklären und diese gemeinsam machen. Hier trainierst du Kraft und Flexibilität für einen schnelleren Lernfortschritt an der Pole. YogaStretch Stunden eignen sich gleichermaßen als Aufbau- und Ausgleichstraining. Halte idealerweise auch einen Yogastrap und Yogablöcke bereit falls du welche daheim hast, optional reichen aber auch ein kleines und ein großes Handtuch oder ein Schal.

    YogaRelax: Open Level. On the Mat.  – Zeit für dich. Zeit für Entspannung. Ein wundervoller Wochenausklang für Körper und Seele. – Für alle Levels geeignet. – Du brauchst eine Yogamatte oder ein großes Handtuch und ein bequemes Outfit.

    Privatstunden auf Anfrage: Du hast du den regulären Kursen keine Zeit? Du willst in deinem eigenen Tempo lernen? Du willst wertvolle Tips für dein Training daheim? Du möchtest Hilfe dabei, einen persönlichen Trainingsplan zu erstellen? Das alles und vieles mehr erarbeitet Conny mit dir in der Privatstunde. Deine persönliche Stunde, deine persönlichen Trainingsziele, dein persönlicher Plan. Gönn dir Zeit für dich!